JHV 2020 Verein Vorarlberg

Ein Bericht von Daniela Fritsche

Am Dienstag, 19.11.2019, fand die vorgezogenen Jahreshauptversammlung statt.

Ein großer Teil der Züchter war anwesend, sowie Vertreter der Politik. LR Christian Gantner bestätigte die Zusage der Kostenübernahme des Impfstoffes für die Weltausstellungspferde. Ein großer Dank ging, für die attraktive Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Tourismus, an den Vorstand. Der Haflinger sei ein besonderes Aushängeschild und repräsentiere die Qualitäten des gesamten Landes. Der Direktor der LWK DI Stefan Simma richtete ebenfalls Grußworte an die Anwesenden und bedankte sich für die Teilnahme am Tag der Landwirtschaft und erwähnte die betonte Begeisterung und Leidenschaft, die er bei den Haflingerzüchter sieht und insbesondere bei Renata, der Hengsthalterin.

Ein wichtiger Bestandteil der Versammlung waren die Informationen um die Weltausstellung 2020 von GF Robert Maier. Dafür beginnen die Vorschauen am 7.1.2020 und enden am 27.1.2020. Die Züchter werden noch schriftlich darüber informiert, ebenso über den Kartenvorkauf. Für die Personen, die nicht beim Verein sind, gibt es ein attraktives „early bird“ Angebot, das noch bis Ende Dezember gilt.

Renata Mayerhofer berichtete über die Aktivitäten auf der Hengststation in Hohenems und den charakterstarken Hengsten Almönig und Shifu. Dies zeigten sie bei diversen Turnieren und dem Einsatz im täglichen Betrieb. Die Belegungen waren beim Almkönig bei Shifu bescheiden. Nicht nur im sportlichen Bereich zeigen sie ihre Qualitäten auch in der Zucht, deshalb hoffen wir ein weiteres Jahr mit den beiden Hengsten!

Mit dem großen Ereignis Weltausstellung im Fokus, können die Haflingervereine in ein erfolgreiches und spannendes Züchterjahr 2020 starten. Abschließend zur Jahreshauptversammlung bedankte sich Vereinsobmann Anton Schwärzler für die gute Zusammenarbeit mit dem gesamten Team des Fohlenhofs und das Engagement für unsere gemeinsame Sache – den Haflinger!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.