ARGE Jungstutenschau 2017

Bei der ARGE Jungstutenschau am vergangenen Wochende präsentierten auch einige Züchter aus unserem Verein ihre eleganten Jungpferde.

4-jährige Stute Salli von Werner und Philipp Kraxner, Braz

3-jährige Stute Maiju von der Familie Geherer, Höchst

4-jährige Elitestute Mary von Anton und Ramona Scherrer, Übersaxen

4-jährige Elitestute Bionda von der Züchtergemeinschaft Hofer, Lustenau

Alle vier Stuten erreichten die Schauklasse Ia und präsentierten sich in ihren Gruppen ausgezeichnet.

Eine herzliche Gratulation und besten DANK für die Vorstellung und dem damit verbundenen Aufwand!

der Vorstand

Haflinger Hock bei der Familie Scherrer in Übersaxen

Am 21. April fand der erste Haflinger Hock in diesem Jahr statt.

Bereits das wunderbare Bergpanorama erfreute uns in Übersaxen seiner Schönheit und natürlich, wie es sich für Haflinger-Züchter gehört, wurde als erstens eine Runde in den Stall gemacht und die schönen Pferde, sowie die bereits geborenen Fohlen betrachtet.

Im fein eingeheizten Moststüble wurden wir herzlich mit einem Getränk von Familie Scherrer begrüßt. Die urige Atmosphäre lud zum gemütlichen Austausch über unsere Pferde ein und jeder berichtete von aktuellen Begebenheiten und Wichtigkeiten.

Anton gab uns einen detaillierteren Rückblick zur Stutbuchaufnahme und gratulierte nochmals dem gesamten Verein und seinen Züchtern für die vorgeführten Pferde und die sehr guten Ergebnisse.

Weiters gab es Informationen zu den aktuellen Ausstellungen im Zuchtgebiet, sowie die Jungstutenschau, Haflingershow`s im Sommer am Fohlenhof (mehr Information in der Haflingerzeitung oder auf der Homepage).

Ebenso sind die Haflingerpferde gerne bei den im Herbst kommenden Fuhrmannstagen zu sehen. Als neue Aktion in unserem Verein, gab es noch eine Ankündigung für ein Turnier im Herbst. Es gibt also viele Möglichkeiten mit unseren Pferden oder als Besucher teilzunehmen.

Sehr interessant war die kurze Präsentation des geplanten Umbaus am Fohlenhof Ebbs. Die sanierungsbedürftigen Stallungen und Personalbereiche werden in Angriff genommen. Als Highlight wird eine Multifunktionshalle gebaut. Diese kommt nicht nur den Züchtern, für die angenehmere Durchführung von Veranstaltungen zu Gute, sondern wird auch für eine moderne und zeitgerechte Präsentation des Zentrums der Haflinger dienen.

Für diejenigen die nicht dabei sein konnten – es wird ein weiterer Hock geplant!

Ein herzliches Dankeschön an die Familie Scherrer

für ihre Gastfreundschaft mit Pferd, Charme und Humor!

Bericht: Daniela Fritsche – Haflingerpferdezuchtverein Vorarlberg

 

Stutbuchaufnahme und Jährlingsbeurteilung

Bei angenehmen Temperaturen und schönem Wetter konnte der Haflingerzuchtverein Vorarlberg die diesjährige Stutbuchaufnahme und Jährlingsbeurteilung bei der Hengststation in Hohenems durchführen.

Nach den Richtlinien der Welthaflingervereinigung wurden die 3-jährigen Stuten sowie die Jährlinge vom Präsident der Haflinger Welt- Zucht- und Sportvereinigung und Obmann des Haflingerzuchtverbands Tirol Lukas Scheiber, dem Zuchtleiter Hannes Neuner, sowie den Richtern Lothar Zebisch und Thomas Kirschner bewertet.

Siegerstute der Stutbuchaufnahme in Vorarlberg mit 7,9 Punkte wurde die dreijährige Stute Maju, eine Bergdorf Tochter aus der Stute Maitraum im Besitz von der Familie Gehrer aus Höchst.

Auf dem zweiten Platz mit 7,8 Punkten landete die dreijährige Stute Schamiera, ebenfalls eine Bergdorf Tochter aus der Elitestute Schuscha im Besitz von Dietmar Schneider aus Höchst.

An dritter Stelle mit ebenfalls 7,8 Punkten platzierte sich die dreijährige Stute Askira, eine Sternwächter Tochter aus der Elitestute Aseria im Besitz von Christine Eller aus Raggal.

Den Endring mit 7,7 Punkten komplettierte die dreijährige Stute Marcella, eine Almquell Tochter aus der Prädikatsstute Menssana im Besitz von der Zuchtgemeinschaft Hofer Hans aus Lustenau.

Alle anderen vorgeführten Pferde erhielten eine Gesamtnote zwischen 7,3 und 7,6.

Anschließend wurden die Jährlinge der Richterkommission vorgestellt und die drei besten Jährlinge gereiht. Siegerjährling wurde Sali, eine Nostalgie Tochter aus der Stute Siri im Besitz von der Familie Maier Alfred & Patrick aus Schruns.

An zweiter Stelle landete Maravella, eine Standschütz Tochter aus der Prädikatsstute Melena im Besitz von Anton Schwärzler aus Lingenau.

Auf dem dritten Platz landete Rebella, eine Adrin Tochter aus der Stute Raphaela im Besitz von der Familie Maier Alfred & Patrick aus Schruns.

Die Haflingerjungzüchter ermittelten auch heuer wieder den besten Vorführer. Der Vorführsieg ging an Pia Gehrer vor Eva Mößlang.

Danke an die Züchter/innen für die perfekte Präsentation der Pferde.

Stute Maju

Stute Schamiera

Stute Askira

Stute Marcella

Jungstute Sali

Jungstute Maravella

Jungstute Rebella

Vorführsieger: Pia Gehrer und Eva Mößlang

Bericht: Philipp Kraxner / Haflingerpferdezuchtverein Vorarlberg

 

Haflinger – Treffen am 21. April 2017

Am Freitag, den 21.4.2017 um 20 Uhr treffen wir uns im Moststüble von Ramona und Anton Scherrer Übersaxen (von Übersaxen, Richtung Dünserberg, Parzelle Brosi). Alle Haflingerpferdezüchter/innen und Haflingerpferdefreunde sind recht herzlich eingeladen. Es soll ein gemütliches Plaudern, ein gemütlicher Erfahrungsaustausch über unsere Pferde werden.

der Vorstand

Stutbuchaufnahme und Jährlingsbeurteilung 2017 in Vorarlberg

Die diesjährige Stutbuchaufnahme und Jährlingsbeurteilung findet am Freitag, den 7. April 2017 ab 13:00 Uhr bei der Hengststation in Hohenems statt. Um 13:00 beginnt die Veranstaltung mit dem Vorführen und Bewerten der 3-jährigen Stuten. Anschließend findet das Richten der Jährlinge statt. Der Haflingerzuchtverein Vorarlberg freut sich auf zahlreiche Besucher. Für Verpflegung wird gesorgt!

Mary von Ramona und Anton Scherrer 

Mary, Stutbuchaufnahme 2016

Besitzer: Ramona und Anton Scherrer

Bionda vom Hans Hofer

Bionda:  Stutbuchaufnahme 2016
Besitzer: Züchtergemeinschaft Hofer

 

Bodenarbeit mit dem Haflingerpferd

Am Samstag, den 18. März 2017 veranstaltete der Haflingerzuchtverein Vorarlberg für Ihre Mitglieder einen Bodenarbeit-Kurs.

Obwohl wir mit dem Wetter großes Pech hatten, konnten wir bei teilweise starkem Regen trotzdem 22 Teilnehmer begrüßen.

Die Veranstaltung wurde von Susanna Schegg geleitet. Zu Beginn wurden grundlegende Dinge in der Theorie erklärt und danach am Pferd in der Praxis geübt.

Ein großer Dank geht an die Zuchtgemeinschaft Hofer, welche uns die Räumlichkeiten, sowie den Reitplatz zur Verfügung stellten.

Bodenarbeit Kurs 19 03 2017 2

 

 

 

 

Bodenarbeit mit dem Pferd

Am Samstag, den 18. März 2017 laden wir unsere Mitglieder zu einem Kurs „Bodenarbeit mit dem Pferd“ ein. Die Trainerin wird uns zuerst etwas Theorie näherbringen, danach wird sie die Übungen mit einem Pferd zeigen. Weiterführende Übungskurse mit dem eigenen Pferd, können dann mit der Trainerin vereinbart werden.

Wir treffen uns am Samstag, den 18.3.2017 um 9 Uhr 30 beim Haflingerzüchter Hans Hofer.

der Vorstand